Arbeit mit Kindern

In den Kirchgemeinden unseres Kirchenbezirkes ist die Arbeit mit Kindern eine wichtige Säule. Zum einen, weil die Kinder Teil unserer Gemeinden im Jetzt und Hier sind und zum anderen weil wir als Kirche in unserer Gesellschaft einen wesentlichen Bildungsauftrag haben.

Unser Auftrag in den Gemeinden heißt insbesondere:

Erzählt es euren Kindern

5. Mose 4, 9

Es ist unser Anliegen, Kindern und Familien unsere religiösen Wurzeln nahe zu bringen, sie Im Glauben wachsen zu lassen und zu stärken, und sie auf ihrem Lebensweg ein Stück weit zu begleiten. Viele engagierte Gemeindepädagog:innen und Religionspädagog:innen nehmen diesen Auftrag in unseren Gemeinden auf verantwortungsvolle Weise wahr. Aber auch unzählige ehrenamtliche Mitarbeiter:innen engagieren sich in den verschiedenen Gruppen und Kreisen. Ohne sie wäre unsere Arbeit um einiges ärmer. So reicht das Spektrum von der Arbeit mit den Kleinsten in Krabbelgruppen und Vorschulkreisen über die Kindergottesdienste bis hin zu Christenlehre und Jungschar. In diesem Zusammenhang ist auch die intensive Arbeit mit den Familien zu nennen. Es gibt Eltern-Kind-Gruppen, Familienrüstzeiten und anderes.

Darüber hinaus finden auch überregionale Veranstaltungen statt, z. B. Familientage, Kinderbibeltage usw. Nicht zu vergessen sind die Kinderrüstzeiten im Sommer. Circa eine Woche sind dabei Kinder von Klasse zwei bis sechs mit qualifizierten gemeindepädagogischen Mitarbeiter:innen unterwegs, um Gemeinschaft zu leben, sich zu erholen und manch Neues kennen zu lernen, fern ab vom Leistungsdruck der Schule.

Informationen zu Kinderrüstzeiten finden Sie im Jahresplan auf der Seite der Jugendarbeit.

Die Corona-Pandemie der letzten Monate stellte unsere Arbeit vor besondere Herausforderungen. Viele neue Ideen und Möglichkeiten sind daraus gewachsen: Online-Christenlehre, Online-Kindergottesdienste, interaktive Angebote, die zum Entdecken der Bibel allein oder in Familie anregen.

Die Angebote sind offen für alle, unabhängig von einer Kirchenzughörigkeit.

Für ehrenamtliche Mitarbeiter:innen gibt es zusätzlich Fortbildungsangebote, die ihnen Hilfe und Anregung für ihren wichtigen Dienst in unseren Kirchgemeinden sein sollen. So gibt es die KILEICA-Schulung. Sie richtet sich an Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren, die in der Arbeit mit Kindern mitarbeiten möchten und selbst dem Kindesalter schon entwachsen sind. Für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene bieten wir diesbezüglich die KileicaE an. In diesen Fortbildungen geht es um methodische, pädagogische aber auch rechtliche Inhalte. Wenn Sie daran Interesse haben oder weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an die Bezirkskatechetin des Kirchenbezirkes. Wir helfen Ihnen gern weiter.

Anspiel mit Figuren
Angelika Schaffrin
Bezirkskatechetin / Elementarpädagogik

Arbeitsstelle Kinder-Jugend-Bildung
Kirchstraße 18
04703 Leisnig
Telefon: 034321 621323
E-Mail: